B.A. Evangelische Theologie

Name des Studiums-/Ausbildungsprogramms:
B.A. Evangelische Theologie
Kurztitel:
Evangelische Hochschule TABOR
Ausbildungsziel:
  • Erwachsenenbildung und Beratungsarbeit
  • GemeinschaftspastorIn
  • Kinder- und JugendreferentIn
  • MissionarIn
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Abschluss:
Bachelor
Zusatztext für Abschluss:

of Arts (eigener Abschluss)

Kosten:
Studiengebühren 2.160 € pro Semester
(Wohnheim und Verpflegung auf Anfrage)

Beginn des Schul-/Studienjahres:
Mitte September (Bewerbungsschluss: 30.06.)
Studien/Ausbildungsform:
Vollzeit
Kennenlernen:
Informationstage viermal im Jahr, Vorlesungsbesuch auch nach Absprache möglich, keine Kosten, Übernachtung möglich
Dauer:
4 Jahre
Voraussetzung:
  • Abitur oder Fachhochschulreife
BaföG-förderungsfähig:
Ja
Staatlich anerkannter Abschluss:
Ja
Weiterstudium möglich:
Ja
Stipendium:
ja
Land:
Deutschland
Alias:
22-b-a-evangelische-theologie
Beschreibung:

Das Vollzeitstudium (240 ECTS-Punkte) Evangelische Theologie umfasst unter anderem die Themenbereiche Bibelwissenschaften, Systematische Theologie, Kirchengeschichte, Missionswissenschaften. Neben dem Erwerb professioneller Qualifikationen für hauptamtliche Tätigkeiten, sind weitere Schwerpunkte die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, das Leben und Lernen in Gemeinschaft, sowie Praxiserfahrungen.

Praktika:
studienbegleitende Praktika in Kinder- und Jugendarbeit, Predigtpraktikum je nach Wahlmodulen auch im Journalismus; Berufsorientierungs- und Gemeindepraktikum in der vorlesungsfreien Zeit im Sommersemester

Pflichtsprachen:
Griechisch und Hebräisch

Zusatzinfos:

Ist ein Weiterstudium möglich?
ja

Auf welchem Level können die Absolventen und Absolventinnen einsteigen?
auf M.A.-Level

Zurück zur Suche

Informationen zur Ausbildungsstätte

Evangelische Hochschule TABOR

Leitung: Rektor: Prof. Dr. Norbert Schmidt

Träger: Stiftung Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR

Konfessionelle Ausrichtung: Evangelisch

Mitgliedschaften: Ev. Gnadauer Gemeinschaftsverband, Konferenz missionarischer Ausbildungsstätten, Diakonie Hessen, European Council of Theological Education (ECTE).

Besteht seit: 2009, Früherer Name: Theologisches Seminar Tabor

Lehrende/Dozierende
Professor/innen
13
Wiss. Mitarbeiter/innen
3
Lehrbeauftragte
49
Studierende
Durchschnittliche Zahl
225
Durchschnittsalter
25
Männer/Frauen in %
50/50
Für Verheiratete geeignet?
ja
Rollstuhl-geeignet.
teilweise
Aus unterschiedl. Ländern
ja
Kontaktinformationen

Evangelische Hochschule TABOR
Dürerstraße 43
35039 Marburg
Deutschland

+49 (0)6421-9674-31
info@eh-tabor.de
www.eh-tabor.de

Wohnen und Freizeit

Wohnmöglichkeiten
Das Wohnheim auf dem Campus und die Wohngemeinschaften in der Stadt bieten die Möglichkeit in Gemeinschaft mit anderen Tabor-Studierenden zu leben.

Freizeitangebote
Sport-AGs, Musik, Lebenswertgruppen

Mitarbeit in Haus und Garten
Für verschiedene Arbeitsbereiche auf dem Campus werden Mini-Jobs angeboten.

Besonderheiten

Gemeinschaft & Netzwerk

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Hochschule ist das Leben und Lernen in der Gemeinschaft.
Die Ev. Hochschule TABOR wird von der Studien- und Lebensgemeinschaft TABOR getragen. Ihr gehören Frauen und Männer an, die ihre Ausbildung in TABOR gemacht haben und nun weltweit miteinander vernetzt sind. Ein fundiertes Studium und eine gelingende Berufspraxis gehören für uns untrennbar zusammen. Im Beruf spielt die Persönlichkeit eine wichtige Rolle. Deshalb legen wir schon während der Ausbildung besonderen Wert auf Persönlichkeitsentwicklung und Wachstum im Glauben.

Berufsbegleitung

Mit dem Abschluss des B.A.-Studiums besteht die Möglichkeit eines begleiteten Berufseinstiegs, der bei der Stellenvermittlung und dem Ankommen im Beruf hilft. Die M.A.-Studiengänge der Ev. Hochschule TABOR können alle berufsbegleitend absolviert werden. Sie vertiefen bereits erworbene Kenntnisse und Kompetenzen und können auch modulweise oder komplett als individuelle Weiterbildung belegt werden.

Weitere Angebote:

Zurück zur Suche